Irgendwann kommt die Badesaison – Ab oder dran??

Vielleicht erreichen unsere Gebete endlich mal den Ort, wo die Sonne verborgen ist. Aber selbst wenn die Sonne uns endlich mit ihrem Antliz glücklich macht und unsere ausgekühlten und fast schon erfrorenen Körper mit Wäre verhüllt, bleibt dann immer noch die Frage: Bikinizone rasieren oder mal den Busch wachsen lassen???

Natürlich gehöre ich zu den Frauen und wenn ich meinen Freund so ansehe auch er, die sich die Achselhaare entfernen und auch untenrum alles abmachen. Nicht aus hygienischen Gründen, sondern einfach weil wir es beim Liebesspiel so mögen und ohne Haare es mehr Spaß macht.

Dennoch stellt sich mir die Frage, wenn Frau oder Mann (wobei das mehr die Frauen betrifft) den Busch unter der Achsel oder in der Bikinizone wachsen lässt, müssen wir uns dann darum Gedanken machen, was wohl die anderen dazu sagen? Ich hatte mir diese Frage letztes Jahr schon einmal gestellt und mir gedacht, ich lasse mir das einfach wieder mal wachsen und bin gespannt, was dann alle sagen. Es gibt ja neuerdings den Trend, dass man wieder mehr Mut zu Hachselhaaren haben soll. Nach 2 Wochen kann ich behaupten, dass sich schon ordentlich etwas angesammelt hat und langsam die Haare zurückkommen. Ich hoffe nur nicht, dass dadurch der Haarwuchs so enorm zunimmt, dass ich mir Zöpfe flechten kann. Wenn ich so in meinen Freundeskreis reinschaue und auch mit meiner Freundin darüber rede, ist die allgemeine Meinung dazu: ihhh wie sieht dass denn aus???

Sind wir denn so in unserem abrasier Wahn, dass wir es nicht mehr sehen können, oder wollen wir die glattrasierte, verjüngte Haut, nackt in ihrer vollen Pracht sehen. Ich glaube wir sind es einfach nicht mehr gewohnt und finden es sogar noch abschreckend, wenn sich jemand die Achselhaare wachsen lässt.

 

Naja, ich hatte meinen Spaß und meine Freund auch. Man kann das abrasieren der Haare wunderbar in sein Liebesspiel mit aufnehmen 😉

Mai 15, 2017
Flirtpub Flirtblog © 2019 -- Design by Wedding Shoes