Möhre trifft Blume

10 Last Minute Tipps zum Valentinstag für Singles

1. Schauen Sie sich im Internet attraktive, glückliche und berühmte Singles wie z.B. Jennifer Aniston an – und machen Sie sich klar, von nichts kommt nichts. Schauen Sie die Klatsch- und Boulevardsendungen (z.B. „Prominent“) und bewusst die News über Trennungsgerüchte und Scheidungskämpfeder einst so glücklichen Paare an.

2. Treten Sie militanten Naturschützern bei und rufen sie den Valentinstag als Blumenvernichtungs-Gau aus.
Die BUNDjugend ruft in diesem Jahr zum ersten Valentinstag-Carrotmob am 13. Februar auf: „Möhre trifft Blume“. Es soll gegen energievergeudende Maßnahmen beim Blumenhandel demonstriert werden. Verweigern Sie bewusst den Valentinstags-Strauß und fühlen sich als guter Mensch.

3. Ego Shooter Spiele: Computerspiele befreien vom Frust. Laufen Sie doch einfach mal Amok – online natürlich: Anti-Valentinstag auf Giggle.de. Dieses Special beinhaltet eine Auswahl an Software und Videos der ironischen Art. So findet man eine „Smiley-Folterkammer“ und diverse Scherzprogramme zum Ärgern von Bekannten und Kollegen. Die Software kann per email direkt dem Objekt der Ärger-Begierde empfohlen werden. Software statt Blumen zum Anti-Valentinstag.

4. Gehen Sie am Valentinstag in ein Wellness-Center und lassen sich so richtig verwöhnen

5. Machen sie eine Galerie der Exfreunde und der Beziehungsdisaster (gerne auch von Freunden und Bekannten) und freuen sich, dass Sie das hinter sich gelassen haben. Daneben basteln Sie aus ihrem Fotoalbum eine Galerie von ihrem letzten (Single-) Urlaub und feucht-fröhlichen Events.

6. Laden Sie sich am Wochenende zu befreundeten Ehepaaren und Pärchen, die sich nicht so gut verstehen, ein und beobachten Sie gelassen die Misere. Fragen Sie, was diese denn am Valentinstag so tolles unternehmen und amüsieren sich über die Antworten.

7. Gehen Sie am Valentinstag gemütlich zum Brunchen in ihr Lieblingscafé oder besorgen Sie sich davor in ihrem Lieblingsfeinkostgeschäft Leckereien und eine gute Flasche Wein. Genießen Sie die Ruhe am Abend.

8. Holen Sie sich die Filme „Rosenkrieg“ und „Kramer und Kramer“ oder lesen Sie Bücher über unglückliche Paare wie Romeo und Julia.

9. Organisieren Sie einen Abend mit gleichgeschlechtlichen Freunden (Kumpels bzw. Freundinnen) und genießen Sie die Harmonie.

10. Surfen Sie in Datingportalen wie www.flirtpub.de, schauen sich die tollen Angebote und Singles an und freuen sich auf ihre (noch) traumhafte Zukunft zu zweit.

Februar 12, 2010
Flirtpub Flirtblog © 2019 -- Design by Wedding Shoes